Loading

Report as inappropriate

Ich verwende am liebsten das MF PETG von Extrudr (kaufe meist bei 3djake.de).

Erfahrungen habe ich bisher mit schwarz, gelb und anthrazit und bin total zufrieden. Es lässt sich toll verarbeiten, einfach lagern und die Bauteile machen einen sehr wertigen Eindruck. Jedoch kosten 1100g knapp 40€. Günstigere Alternativen habe ich auch schon getestet, jedoch teilweise viel Geld und/oder die nerven damit ruiniert...

Ich drucke meist mit 225 bis 230grad an der Nozzle, 75grad Bett (auf Kapton) und 60 bis 100mm/sek bei diesem Filament.
Mein Bauraum ist geschlossen und hat meist so 30 bis 33grad, wobei ich auch alles öffnen kann und das Ergebniss identisch ist in meinen Augen.

Wo ich mich bei einem der Drucker viel umstellen musste nach PLA, neue Retract Werte, höherer Eilgang, anderer Z Hop und mittels Einstellungen vermeiden, das man freie Bereiche überfährt. Auf meinem prusa hatte ich viele Fäden anfangs, bis ich meine Werte gefunden habe. Unser Raise3D Pro2 und selbst der Ender2 waren da viel schmerzfreier und verlangtenh kaum Änderungen... aber das ist halt alles Einstellungssache.