Loading

Schlechtes Filament???

Hi

Ich habe ein neues Filament ausgepackt, frisch aus der vakuumverpackung mit silika und in den Drucker geladen. Wenn ich nun einfach das filament extrudiere hat es kleine Lufteinschlüsse, das filament kann dort sehr einfach gebrochen werden und man sieht das es innen hohl ist.
Ein Bild sagt mehr als tausend worte:
https://ibb.co/gW75mQ
Auch wenn ich viel Filament extrudiere wird es zwar besser als auf dem foto, jedoch noch lange nicht perfekt.
Woran könnte das liegen? ich hätte darauf gesetzt das es wasser gezogen hat aus der luft, aber wie gesagt es ist frisch aus der verpackung (vor etwa 8monaten gekauft), der extruder ist auch nicht verstopt oder hat fremdpartikel drin....
Vielen Dank für eure hilfe

Eingepackt oder nicht, Filament altert wenn es lange gelegen hat.
Reduzier mal den Anpressdruck vom Extruder und schau ob sich etwas ändert.

Ich habe etwas mit den themperaturen gespielt, etwas kühler gedruckt und es wurde noch akzeptabel. Ich war überrascht wie gut das filament druckt, wenn man diese extreme blasen beachtet! Allerdings ist bei diesem Filament das warping auch extrem.... Alles in allem ists wohl okey für für 0815 anwendungen...

Danke für eure hilfe

Gegen ABS-Warping hilft ein Gehäuse um den Druckbereich (auch wenn das heated bed 110-120°C heiß wird) und möglichst starke Haftung am Druckbett, also möglichst ABS-Juice anrühren.

Druck doch einmal eine HEATTOWER .. hab ich auch immer gedacht..schmarrn.. aber das bringt echt Erkenntnisse...

So wie ich das sehe, ist das Filament silber. Wenn ja, würde ich auch mit der Temperatur experimentieren. AFAIK sind das kleine Metallpartikel und die können schon mal anders auf die Hitze reagieren, als wenn es z. B. blaues Filament ist.

Danke für die Hinweise, ich werde dies heute Abend mal ausprobieren, vorralem die Idee mit dem zu heissen Hotend höhrt isch interessant an.
Es handelt sich dabei um ABS, dass direkt aus dem Extruder gekommen ist. Das PLA der selben Marke funktioniert überigens bestens (besser als die Originalware) also richtig billiges filament ist es definitiv nicht.

Ich habe ähnliches..aber viel weniger mit PETG gehabt ( MARKENWARE , Niegelnagelneu ) .. Da war es aber die Temperatur, nicht das Wasser, 215 statt 220 und alles war gut...Auch nach dem Trocknen wars kaum anders..nu druck ichs halt mit 215 grad..
Im Grund sieht das aber echt aus wie total feucht geworden..
Trocknen, wie beschrieben.. oder weg damit..

Du solltest noch angeben, um was für ein Material es sich handelt. Nylon z.B. ist wohl sehr "gierig nach Luftfeuchtigkeit" und da könnte es schon sein, dass nach der langen Lagerzeit viel Feuchtigkeit aufgenommen wurde, trotz Folie und Trockenmittel.
Schau' Dir mal die diversen Vorschläge mit "IKEA Samla" Behälten und Trockenmittel hier in Thingiverse an. Evtl. hilft das und ggf. erst einmal ein paar Wicklungen separat z.B. im Backofen bei niedrigen Temperaturen trocknen und damit dann drucken, ob es besser wird.

Ist wie mit allem was Du kaufst, "what you pay is what you get".....das kann schon gut sein, das es ein "billiges" Filament ist. Damit kannst Du dir natürlich auch viel am Drucker zerstören.... einfach einmal anderes ausprobieren. Wenn alles in Ordnung ist., lag es am Filament.

Was für Filament ist es denn? PLA?
Auf dem Foto sieht man hoffentlich das was aus dem Extruder gekommen ist und nicht das Filament.
Hast Du mal mit der Temperatur des hotends experimentiert? Vielleicht ist die zu hoch.
Wenn es PLA ist ggf. mal 3-4h bei 55°C (nicht über 60° kommen!) in den Backofen (Umluft, sonst einen Lüfter mit rein stellen).

Top