Loading

Wo kauft ihr Euer Filament!?

Please Login to Comment

Moin moin,

z.Zt. kaufe ich mein Filament immer über Ebay. Ich würde aber eigentlich lieber einen festen Shop mit schnellem Versand haben. Von daher meine Frage: "Wo kauft ihr"!?

Bitte immer die URL mit posten...

Gruß SG

Super Filament gibt es als PLA hier https://redline-filament.com/ gibt es auch bei Amazon !!
oder " DasFilament " auch Spitzenklasse keine Probleme .

Anycubic war bei Amazon letzte Woche für 14€ zu holen, traumhaft.

Mein GoTo is Pulox bis jetzt gewesen, Novidon shop bei Amazon

Bei den normalen shops sind die Preisunterschiede so hoch und der Versand is halt naja..
Warte seit Montag auf eine 50gr. Probe ASA Filament von Filamentworld, immernoch nicht in Aussicht..

Ich kaufe mein Filament seit Februar nur noch bei OWL-Filament. https://owl-filament.de
Am anfang hatte ich mit einigen Rollen echt Probleme, wie die die hier auch schon erwaehnt wurden, viele Rollen sind zurueck gegangen. Aber seit Mitte Maerz, anfang April habe ich nicht eine Rolle umtauschen muessen. Die haben viel und gut an ihrer Qualitaet gearbeitet.
Was man noch wissen sollte ist, die meisten Kommentare hier beziehen sich auf OWLs eBay Angebot, welches damals noch reine B-Ware war. Mittlerweile bieten sie wohl auch die A-Ware in eBay an.
Ich bin zumindest sehr zufrieden mit dem OWL-Filament. Ich durfte bereits auch das kommende PET-G testen.

Ich drucke viel und verbrauche mit 3 Druckern 20-40 Rollen im Monat, je nach Notwendigkeit.

Gruss Sky

Meine letzten 8 Rollen habe ich bei https://www.dasfilament.de/ gekauft. Bisher hatte ich damit nie Probleme. Die PLA Drucktemperatur liegt momentan bei ca. 205°. Beim Druck eines "Temptowers" habe ich zwischen 195°C und 220°C kein Stringing. Überhänge wurden bei mir halt bei 205°C am subjektiv besten gedruckt.

Habe hier noch zwei Rollen "RedLine" Filament. Das habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Das beste Filament was ich bis jetzt hatte (PLA,PETG,ABS) war von M4P. Für die Qualität preiswert wie ich finde.
Und die geringen Durchmesserschwankungen sind echt gegeben. Falls es wiedererwarten Probleme geben sollte
haben die einen super Support!

Ich kaufe hier:

https://plastikprint.net/m4p-filamente/

Grüße

https://www.dasfilament.de/

Habe den RF100 XL von Conrad und mit fast jedem Filament Schwierigkeiten. Bei DasFilament sind die Spulen 1A gewickelt, der Versand ist super schnell und die Druckergebnisse sind mit Abstand die Besten bei meinem Drucker. Ich bin absolut begeistert.

Hey also ich habe ein sehr schönes Filament hier gefunden ist einfach von der Farbe sagenhaft.
Ich hänge mal ein Bild mit an vom letzten Druck.
Ansonsten kaufe ich sehr gerne von ebay Herzonline da hatte ich bis jetzt nie Probleme mit.
http://3deksperten.dk/silky-copper-3de-premium-filament-1-75mm.html

Deine Einstellung gegenüber Amazon finde ich gut, geht mir ähnlich.

Sowohl was die Qualität, als auch Lieferzeit und Kundensupport angeht, habe ich mit Schmelz.bar sehr gute Erfahrungen sammeln können. Das Filament ist sehr hochwertig und führte bei mir im Vergleich zu den besten Ergebnissen.

https://schmelzbar-shop.de/

Sehr gut finde ich, dass man sich auch 2kg Rollen bestellen kann. Ist etwas günstiger und man hat länger Ruhe.

Ich hab schon gute Erfahrungen mit Janbex bei Amazon gemacht, 22€ für ein Kilo Filament, als Schüler kann ich mir leider nichts teureres leisten :D

reichelt.de

super shop. 2 tage lieferzeit.

innofil pla 2.85 mm für ultimaker nur zu empfehlen

Kaufe mein Filament bei:
www.eins3d.de
www.dasfilament.de
oder bei
www.extrudr.eu

Ich nutze auch das Filament von Das Filament. Das ist günstig und zuverlässig.
https://www.dasfilament.de/
Reviews von Thomas Sanladerer:
PLA: https://youtu.be/7E60xP8G-dk
PETG: https://youtu.be/mVpconN4sCA

http://stores.ebay.de/Willkommen-im-OWL-SAT-Shop (gute Qualität + günstig)
https://3dk.berlin/de/ (tolle Farben, auch kleine Rollen, super Qualität
https://colorfabb.com/ (dass NGEN als Sonderangebot, sonst teurer, Versand kostenlos)
https://www.dasfilament.de/

Ich hatte einigen Ärger mit OWL-SAT Filament. Der Store is zwar sehr freundlich und zeigt große Servicebereitschaft, jedoch hatte ich mehrere Fehllieferungen (erstattet) und ich hatte beim sehr günstigen Filament nicht nur die beschriebenen schlecht gewickelten Spulen sondern deutliche qualitative Unterschiede und Dicken des Filaments, die bei allen Druckern zu Under-Extrusion und sogar Jams geführt haben.

Ich hatte durch OWL-SAT keinen finanziellen Schaden aber es hat mich Zeit gekostet, weil viele Drucke daneben gegangen sind.

Gedruckt wurde auf Prsua MK2S, Creality CR-10 und Creality Ender 2. Der Ender kam am besten zurecht. Dennoch kann ich zu OWL-Sat nur raten, wenn eine gewisse Risikobereitschaft vorhanden und die zu druckenden Projekte nicht "Mission Critical" sind.

Ich verwende das OWL-SAT Filament nur noch, wo es mal etwas grober sein darf. LG.JM

Also mich haben die auch mal verärgert. Candyrotes Filament als B-Ware wegen Wickelfehler. Hatte einige Jams wegen teilweise über 2mm Materialdicke. Reklamiert mit Bild, die haben sofort geantwortet und mir ne neue Rolle geschickt. Die Ersatzlieferung war super Qualität. Nach kurzem zögern mal wieder bei denen bestellt (3 Rollen) und diesmal war alles gut. Mir ist außerdem aufgefallen, dass die ihre Spulen gewechselt haben. Das Filament mit den Problemen war auf einer blauen Rolle mit ziemlich mieser Oberflächenqualität (Grate, scharfe Kanten und so) und das unproblematische auf einer schwarzen. Vielleicht ist das Zeug mit den Problemen Lagerware aus der Anfangszeit oder so. Ich find den Shop jedenfalls gut, da das Zeug konkurrenzlos billig ist und ich eh meißt nur sehr kleine Sachen drucke. Der Zeitverlust würde sich also in Grenzen halten.

Ich hatte das Filament auf einer schwarzen Rolle und es war eine Katastrophe.

Dann kannst du dich noch glücklich schätzen, auf meine Nachrichten reagierte man nicht mal seitens owl.

Interessant. Im ersten Fall hatte ich eine Rückgabe beantragt, weil eine Farbe fehlte, eine andere jedoch doppelt geliefert worden war. Hiernach kam die doppelt gelieferte Farbe nochmals (man glaubt es kaum) und ich dachte mir "ruf mal an, so viel Lila kann niemand im Leben drucken". Der Anruf verlief sehr freundlich und wie gesagt mit hoher Servicebereitschaft. Ich erhielt also eine Erstattung und durfte das viele lila Filament behalten. Leider sind meine Drucker mit dem Filament oft überfordert - von daher kann ich mich nicht so sehr daran erfreuen.

Dann hast du mit dem Service von denen deutlich bessere Erfahrungen gemacht als ich - ich mache sowohl aufgrund der Qualitäts (Durchmesser) des Materials also auch des Services wegen einen großen Bogen um den Händler. Aber es gibt wohl keinen umstritteneren Filamenthersteller und -händler als owlsat im deutschen Raum. Die einen schwören darauf, die anderen sagen "nie wieder". Die Diskussionen bei Facebook sind jedenfalls immer wieder amüsant, wenn nach Owlsat gefragt wird.

Hallo @M_Braun,

die arbeiten gerade kraeftig an ihrem Support. Du kannst anrufen, ueber Facebook oder per Mail dich melden und eigentlich antworten die auch.

https://www.dasfilament.de/

Schneller Versand und top Filament, jedoch relativ "kleine" Auswahl.

Alternativ:
https://www.filamentworld.de/

große Auswahl, aber auch teuerer

Kann nur bestätigen, DASFILAMENT, erste Sahne was Filament angeht. Hab ziemlich viel probiert. Aber das Zeug ist einfach der Hit. Und Du als Anfänger benötigst speziell ein gutes Filament, da Du dich mit den Tiefen der Slicer Software nch nicht so gut auskennst und ein Filament brauchst, das gegenüber Fehler in den Einstellungen Tolerant ist.

ich kauf es eigentlich immer auf ebay. Händler der aus DE versendet und meißt das billigste Angebot. Bisher hab ich das Zeug immer nach spätestens 3 Tagen erhalten. Hatte bisher nur einmal Probleme mit Verdickungen im Material (war ausgewiesen als B-Ware mit Wickelfehler). Reklamation und Zusendenden einer Rolle mit eingehaltener Toleranz war kein Problem. Flexibles TPU hab ich über Amazon gekauft. Spottbillig, gut zu drucken und nicht zu weich: https://www.amazon.de/gp/product/B078Q37SKB/ref=oh_aui_detailpage_o04_s00?ie=UTF8&psc=1

Ich schließ mich dem an, wenn dann kauf ich mal bei roboterbausatz.de zusammen mit Zubehör oder Elektronik. Deren Preise sind voll OK..

PLA ca. 17 €/Kilo und geringe (wenn überhaupt ) Versandkosten. Liefern Superfix.

Probleme mit Chinafilament hatte ich 1 x in ..naja.. 50 Rollen , da war ANET Filament zu spröd ( 60 Grad Wasserbad und gut wars ) habe aber den Preis der beiden Rollen voll retour erhalten nach der Reklamation .

Dafür hatte ich mit sogenannten Deutschen Markenfilamenten schon 3 x Ärger.. ( PETG das aufkocht wie verrückt, PP das nur schmiert was geht und ein mal ABS das dauernd klemmte auf der Spule. )

Das einzige was mich an den Chinesen ärgert, ist das man meistens nur 1 oder 2 Farben bekommt, weil die andren grade ausverkauft sind. Und natürlich sollte man es nie eilig haben, denn auch wenns aaaangeblich in DE auf Lager liegt, ist das nie sicher..hab schon mal 2 Wochen gewartet.

Wenns PLA sein soll, hab ich die beste Erfahrung mit dem PLA von Janbex Engineering gemacht. Das kaufe ich in der Regel von Amazon, gibt es in unterschiedlichen Farben und ist schnell im Versand:
https://www.amazon.de/dp/B078SGFV3C/ref=twister_B07C3CCB8Y?_encoding=UTF8&psc=1

Comments deleted.

Ebay, Eins3D und Prusa - in der Reihenfolge und Häufigkeit.
Was passt denn nicht bei Ebay?

Ich habe ständig das Problem das die Lieferung mal eine Woche dauert... :(

Jau, mit Amazon Prime hab ich nie lange warten müssen. Es gab aber auch mal Lieferengpässe mit dem Janbex, da das sehr beliebt ist.

Wenn Lieferzeiten relevant sind, dann auf Amazon Prime umsteigen.

Da ich ja so eine kleine linke Bazille bin, und die Arbeitsbedingungen bei Amazon reine Slaventreiberei sind, kommt Amazon leider nicht in betracht...

Jeff Bezos hat wohl so langsam genug Milliarden eingesackt, so dass nun auch mal die Mitarbeiter was ab bekommen könnten...!?!?

Gruß SG

Das mit den Arbeitsbedingungen stimmt schon. Konsequenterweise sollte man sich dann aber garnichts mehr liefern lassen, ebay und Shops fallen also auch weg. Paketzusteller werden bei keinem Lieferdienst gut bezahlt... Ein Geschäft in dem man Filament zum mitnehmen bekommt ist mir aber auch nicht bekannt. Bleibt also schwierig.

Wenn man das "Glück" hat, eine Conrad-Apotheke um die Ecke zu haben, die 3D Druck Produkte anbietet, dann gibt es Filament auch um die Ecke. Zumeist die Eigenmarke Renkforce, die bei mir saisonal unterschiedlich ausfiel und Filament von Markenherstellern aus dem normalen Sortiment. Da kostet aber schon das eigene Filament EUR 30 je Kilo. Dafür sind die Arbeitsbedingungen aber sicher besser als bei Online-Discountern. Conrad liefert auch - klar. Muss man am ende mit Gewissen und Geldbörse ausmachen.

Ich lese Positives über:

  • Janbex
  • Eins3D (selber positiv getestet)
  • DasFilament

Da bin ich dann wieder Patriot! Schlechte Arbeitsbedingungen wird es immer irgendwo auf der Welt geben... Dass liegt aber nicht in meiner Hand! Aber Sklaverei in Deutschland im 21en Jahrhundert is schon ein bisl hart... Hart areiten ist cool, aber dann muss die Entlohnung auch dem Land entsprechen in dem man arbeitet...

Support you locals... ;)

Ich klinke mich da mal ein, sklaverei gibt es in Deutschland sehr wohl, schau dir Leiharbeitsfirmen an. Das ist moderne sklaverei, schlimmer wie bei Amazon ;-)

Vielleicht sollten wir mal einen Sklaven fragen, ob er lieber für eine Leiharbeitsfirma schuftet, der er jederzeit kündigen kann oder seinem ... oh moment ... ein richtiger Sklave wird hier in der nächsten Zeit voraussichtlich nicht zum Posten kommen. Ist ja ein Sklave. Kinnings ... wie gesagt - ich verstehe ja, dass in Deutschland nicht alles Eigelb ist aber Sklaverei ... da fehlen noch ein paar Einheiten. Ich habe bei meinem US Arbeitgeber Kollegen, die drei Jobs arbeiten müssen, um überhaupt über die Runden kommen zu können mit ihren Familien. Das ist mit Deutschland nicht vergleichbar. Und die Kollegen finden auch, dass es ihnen noch gut geht ...

ok, das ist voll verständlich. Ich beziehe mich gerade nur auf Janbex, weil ich das am meisten verwende, aber das gibt es auch bei Ebay und wird sogar direkt von Janbex verkauft. Ein Freund denkt genau so wie du, kauft das deswegen direkt bei Ebay und macht eigentlich ganz gute Erfahrungen damit. Ich selbst hab das Filament aber noch nicht bei Ebay gekauft.
https://www.ebay.de/usr/janbex_3d?_trksid=p2047675.l2559

Ich finde das nur menschlich und nicht notgedrungen bazillisch links. Bin selber auch kein Amazon Prime Kunde aber wenn Lieferzeit eine große Rolle spielt ist Amazon Prime eine gute Wahl.

Ich bin normaler Amazon Kunde und soweit ich das verstehe wird niemand gezwungen bei Amazon zu arbeiten. Wenn Amazon also die Arbeitsbedingungen so schlecht halten kann, gibt es scheinbar keine Alternativen, sonst käme ja niemand zur Arbeit.

Das rechtfertigt Amazons Verhalten zwar nicht, erklärt es aber.

"Ich bin normaler Amazon Kunde und soweit ich das verstehe wird niemand gezwungen bei Amazon zu arbeiten"

Da frag mal die armen Harzler ohne anständige Ausbildung...

Gruß SG

Du quatschst was von Sklaverei bei Amazon, hast dann aber einen Anet A8 aus Asien, der sicher unter richtig schlimmen Arbeitsbedingungen gefertigt wird und kaufst Billigstfilament bei ebay. Das ist Doppelmoral vom Feinsten.

Niemand muss bei Amazon arbeiten. Jeder muss selber wissen, was er und seine Leistung ihm wert sind und welche Kompromisse er eingehen will. Daher sehe ich die Sklaverei in dem Sinne so nicht. Dass amazon gerne an seinen Angestellten und Kurzzeitkräften spart und sich in Sachen Arbeitsbedingungen kaum as sozialer Arbeitgeber darstellen kann ist auch klar. Ich unterstütze auch gerne den Einzelhandel und generell lokale Händler, wo es geht.

Ich bin aber auch zweifacher Familienvater mit wenig Freizeit und mehrfach "gebranntes Kind", wo es um Reklamationen abseits großer Handelsplattformen geht und da lobe ich mir im Rückblick, wie einfach mir Amazon es macht, wo der Einkauf daneben gegangen ist. Nicht falsch verstehen - ich sehe, wo Du stehst und finde das absolut richtig und unterstützenswert. Aber ich bin auch Realist und mir meiner ganz eigenen Situation und Leidensfähigkeit bewusst.

LG.JM