Loading

Rundungen in Cura verstärken

Please Login to Comment

hi,

wenn ich versuche folgendes zu drucken wird die Rundung einfach hauchdünn.
Kann man in cura irgendwas einstellen um Rundungen zu verstärken?
die Wanddicke habe ich schon hoch genommen - bisher ohne Erfolg.

mfg

https://www.thingiverse.com/thing:2205497

Red Bull Energy 250ml Cap
by Akiland

moin
neu zeichnen (das Problem hatte ich mit mini Pylon)
oder im Vase Modus (also ab der Höhe wo es nur noch den Rand gibt)
und dann für den Vase Modus versuchen den extrusion factor von 100% auf 200% (oder mehr) hochzudrehen
(speed event. etwas runter, damit der extruder nachkommt)
quasi als quick und dirty, damit die Wand dicker wird

Habe grade was gefunden das funktionieren könnte:

Meshmixer Make Solid.

werd ich auch mal testen.

Die Funktion in Meshmixer macht genau das, was ihr Name vermuten lässt ... sie macht löchrige Sachen dicht, sonst nix, und da das Teil schon dicht ist, wird sie ohne Auswirkung bleiben ... tu dir doch bitte einfach den Gefallen und nimm entweder das für dich erstellte Teil von @FallenSpike oder setzt dich 3 Minuten an das Konstruktionsprogramm deines Vertrauen und baue das Ding selbst nach, alles andere ist Zeitverschwendung ...

in diesem Fall sicher richtig,
wollte nur erwähnen das es damit funktioniert.

Das erstaunt mich etwas ... welche Einstellungen hast du genutzt? Ich habe es nämlich auch versucht und das Ding hat es dabei ziemlich "zerlegt" .... vielleicht gibt's ja was zu lernen :o)

hab ziemlich viel rumgespielt^^
offset distance und mesh density scheinen am meisten zu bringen.

Ich werd das schnell mal neu designen! So mit ca. 2mm wandstärke OK?

Red bull holder Redesign

tnx,
werds mal testen

Und hats geklappt?

die maße entsprechen leider nicht der redbull dose

Hab die gesucht wie dick ne Redbull Dose ist und hab des gefunden... Kannste messen welchen durchmesser die hat?

Ich gehe da auch wie unten beschrieben von einem Designfehler aus. In Cura die Wandstärke zu ändern kann nicht funktionieren, wenn diese im CAD-Modell noch unter den eingestellten Slicer-Werten ist. Wenn da nur 0,8mm gezeichnet sind, kannst du in cura einstellen was du willst, das Teil soll ja schliesslich wie konstruiert gedruckt werden. Die Wandstärkeeinstellung dient ja nur dazu, generell bei Aussenwänden von massiven Körpern/Objekten die Wandstärke zu justieren.
Generell habe ich immer etwas Misstrauen, wenn ein Autor ein Teil einstellt ohne ein Foto seines eigenen "makes" zu zeigen.
Da denke ich einfach, der hat das noch nie gedruckt - und aus eigener Erfahrung weiß ich, das man oft nach dem ersten (oder x-ten) Probedruck noch Korrekturen am CAD-Modell machen muss...

Ich fürchte auch ich muss es neu machen.

spiralisieren ist deaktiviert - versuche noch rauszubekommen wofür das überhaupt ist.
(um der Oberfläche ein fadenfreies Finish zu verpassen??)

tnx

Spiralisieren ist für Vasen gedacht, damit die mit nur einer schicht auch dicht sind

Wenn ich mich nicht irre nimmt man die Einstellung um beim Ausdruck von z.B. Vasen die ja typischerweise nur eine Wand haben die durchgehende Naht zu vermeiden die beim Layerübergang, der ja typischerweise immer an der gleichen Stelle statt findent, zu vermeiden. Dazu läuft die Z-Achse während des Drucks in Mikroschritten kontinuierlich nach oben, statt wie üblich eine Zeile fertig zu machen und dann um die Layerhöhe nach oben zu gehen. In CURA gibts unter den versteckten Einstellungen (eine Schande dass man die erst extra sichtbar machen muss) die Option, die Layerübergänge zufällig zu verteilen. Die Naht wird dann quasi in Pünktchen aufgelöst, die rundum verteilt werden.

Ich kann nur zustimmen, dass die Konstruktion nix taugt. Um so ein Teil zu designen braucht man so gut wie keine Vorkenntnisse. Mit dem Meßschieber korrekten Durchmesser der Dose abnehmen, ein bischen ''Luft dazugeben im CAD Programm einen Kreis malen, zweiten Kreis ein wenig größer außen rum und die beiden Teile so 'extrudieren' und von einander abziehen, dass sich eine Kappe ergibt. Fase auf die Innenkante, also da wo es jetzt zu dünn ist und fertig.

Das, oder einen halben Querschnitt erstellen und dann rotieren lassen. So sieht man auch, wie gross die Wandstärke genau ist.

Oder in Fusion mit "Schale" da kann mans ja auch einstellen

Interessante Methode! Man zeichnet also nur eine 2D Schnittzeichnung(vermutlich nur den Radius, also im konkreten Fall etwas L-förmiges) des Teils und gibt an dass es durch Rotation ein 3D Objekt wird? Was für ein Programm nimmst du dafür? Ich persönlich nutzte Autocad 123D.

Geht mit allen die ich kenne und verwende bzw. bereits verwendet habe (Fusion360, SolidEdge, SolidWorks)

Sieht dann so aus:

Wenn es um kreisrunde und gleichförmige Objekte geht, ist das die einzig wahre Methode. Prinzipiell muss quasi jede Konstruktions-Software diese Funktion besitzen. Sie wird nur verschieden benannt und wird unterschiedlich ausgeführt.

Revolve oder Lathe wäre die direkte Verformung einer Shape/Linie in einen Rotationskörper.
Es gibt aber auch noch bspw. Sweep, dabei wird eine andere Linienzeichnung als "Verfolgungspfad" verwendet ... also bspw. du hast einen Kreis, der der Form eines Herzens folgen soll, da wäre dann Sweep die richtige Funktion.

Danke, probier ich gleich heut Abend aus.

Ich glaube das wird so oder so nichts ... der Macher hat eindeutig nicht richtig nachgedacht und nur außen den Radius dran gesetzt, innen aber einen Winkel gelassen, das führt zwangsläufig dazu, dass das Material extrem dünn wird ...

Tipp schnell selber neu machen ;o)

Guten Tag,
Am einfachsten wäre es, wenn Sie in Ihrem CAD-Programm dieses Bauteil nachbauen mit den Parametern, die für Sie am besten sind. Anstatt einiges im Slicer zu verstellen, was schlimme konsequenzen nach sich ziehen kann, wie dass der Druck zu viel Stringing aufweißt oder keine Haftung mehr hat. Dies sind nur Beispiele die aufgrund von Slicer Parameteränderung auftreten können, das heißt natürlich nicht, dass die Slicer Einstellungen nicht geändert werden sollen.
MFG
J

Welchen Slicer benutzt Du? In Cura gibts ne Funktion, die nennt Sich "Äußere Kontur Spiralisieren" guck mal ob die angewählt ist,
wenn ja, wähl sie mal ab! Ist quasi der Vasen Modus ;-)