Loading

LEGO-Cache

by Nr5Alive, published

LEGO-Cache by Nr5Alive Aug 3, 2016

Liked By

View All

Give a Shout Out

If you print this Thing and display it in public proudly give attribution by printing and displaying this tag.

Print Thing Tag

Makes

Thing Statistics

682Views 155Downloads Found in Construction Toys

Summary

Here is another container like a "LEGO" standard brick 32x16x12mm.
On the back side is a cut out, to place a magnet Dm 4x3mm with clue.

Print Settings

Printer:

BFB 3D Touch (single)

Rafts:

No

Supports:

No

Resolution:

0,25

Infill:

20%

Post-Printing

-Print it with a 3D Printer and PLA

-Sprayed with silver colour

-Glue the magnet with hot glue

More from Construction Toys

view more

All Apps

Auto-magically prepare your 3D models for 3D printing. A cloud based 3D models Preparing and Healing solution for 3D Printing, MakePrintable provides features for model repairing, wall thickness...

App Info Launch App

Kiri:Moto is an integrated cloud-based slicer and tool-path generator for 3D Printing, CAM / CNC and Laser cutting. *** 3D printing mode provides model slicing and GCode output using built-in...

App Info Launch App
KiriMoto Thing App

With 3D Slash, you can edit 3d models like a stonecutter. A unique interface: as fun as a building game! The perfect tool for non-designers and children to create in 3D.

App Info Launch App

Quickly Scale, Mirror or Cut your 3D Models

App Info Launch App
Comments deleted.

I've noticed there is no friction between the log holder and the container so it would be easy for them to end up separated. Any chance you'll add something to retain the log holder?

Since the printer does not print so accurately I left some air between the two parts.
To the exact adjustment, I have the inner part with Teflonband wrapped up one layer, also the front side.
Now insert the tube halfway and add some hot glue to the end of the tube. Now compress the whole until the hot glue has cooled down. The Teflon tape prevents the two parts from sticking together and minimizes wear. When everything has cooled, remove the hot glue with a cutter. Now there should be enough friction and the parts do not fall apart on their own.

( English is translated with a translator )

Original Text in Deutsch:
Da der Drucker nicht so genau druckt habe ich zwischen den beiden Teilen etwas Luft gelassen.
Zu dem genauen Anpassen habe ich das Innenteil mit Teflonband oben einschichtig umwickelt, ebenfalls die Stirnseite.
Jetzt das Röhrchen zur Hälfte eingeführen und etwas Heißkleber auf das Röhrchenende geben. Jetzt das Ganze zusammenpressen bis der Heißkleber abgekühlt ist. Das Teflonband verhindert das Zusammenkleben der beiden Teile und trägt nur minimal auf. Wenn alles abgekühlt ist den überstehenden Heißkleber mit einem Cutter Messer abschneiden. Jetzt sollte genug Reibung vorhanden sein und die Teile fallen nicht von alleine auseinander.

Ich weiß nicht, welche Software Sie verwenden, um das Modell zu erstellen, ich benutze Tinkercad. Ich machte eine Kopie des Modells und verwandelte es in eine Leere anstatt in ein solides und ich schneidete einen Torus mit ihm, ich Größe es angemessen, um eine runde Form, die rund 0,2 mm war. Ich fügte dieses dem Dach des Ziegelsteines hinzu und subtrahierte es vom Blockhalter. Auf diese Weise konnte ich eine Arretierung erstellen. Ich bin glücklich zu berichten, es funktioniert, aber die tinkercad importieren verursachte einige Rendering Artefakte so, könnten Sie versuchen, diese mit Ihrem Modell und sehen, ob es funktioniert? Ich lade Mine als Remix, so dass Sie sehen können, was ich meine. Aber es druckt nicht sehr gut.

Gut gemacht!
(Ich verwende Solidworks)

Mine ist nicht sinnvoll, da der Import zu Tinkercad Probleme hatte. Können Sie versuchen, die gleiche Sache auf Ihrem Modell?

Unfortunately, I have no time for this at the moment.

Top